AKTUELLES ZUM CORONAVIRUS

Aufgrund der Lage bei der Verbreitung des Coronavirus gelten bis auf Weiteres diese Maßnahmen in unserer Kirchengemeinde:

Gottesdienste und Abendmahl

Wir feiern wieder Gottesdienst!
Bis auf weiteres können nur 50 Personen pro Gottesdienst in die Kirche unter Beachtung von Hygieneregeln.
Die Predigten an Sonntagen und Feiertagen können Sie weiterhin auch online hier anschauen.
Leider können wir weiterhin keine Abendmahlsgottesdienste feiern. Wenn Sie in ihrer Familie das Abendmahl feiern wollen, finden Sie dazu hier einen Vorschlag und Hinweise zur Vorbereitung.

Gemeindezentrum

Das Gemeindezentrum bleibt bis mindestens 16.06.2020 geschlossen. Alle Termine, Gruppen und Veranstaltungen fallen bis auf weiteres aus.
Aktuelle Informationen finden Sie immer hier auf unserer Homepage.

Gemeindebüro und Kirchenpflege

Das Gemeindebüro ist wieder geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln. Bitte erledigen Sie weiterhin, was möglich ist, per jutta [dot] beirle [at] elkw [dot] de (Email), Post oder Telefon.

Bestattungen und Trauerfeiern

finden bis auf Weiteres nur im Freien statt.

Besuche

werden bis auf Weiteres ausgesetzt, Jubilare per Brief angeschrieben. Auf ausdrücklichen Wunsch kann ein Termin für einen Besuch von Pfarrer Trick oder Pfarrer Frasch vereinbart werden.

Senioren

Der Mittagstisch für Senioren kann bis auf Weiteres nicht stattfinden. Auch der Seniorennachmittag muss leider ausfallen.
Gerne können Sie sich im Gemeindebüro melden, wenn Sie Hilfe etwa beim Einkauf und auch anderen alltäglichen Dingen benötigen. Wir haben freiwillige Helferinnen und Helfer, die Sie gerne unterstützen. Rufen Sie einfach unter Telefon 2959 an.

Kinder und Jugendliche

Alle Angebote (Winterspielplatz, Mutterglück, Kinderkirche, Jungscharen, Kellertreff) fallen analog zur Schließung der Schulen und Kitas bis mindestens 15. Juni aus. Der Konfirmandenunterricht ist bis zu den Pfingstferien ausgesetzt.

Musik

Die Proben der Chöre und Musikteams entfallen bis mindestens 16. Juni.

Infektionsschutzkonzept

Wir wollen das uns Mögliche tun um eine weitere Verbreitung des Coronavirus eindämmen zu helfen. Deshalb hat die Ortskirchliche Verwaltung am 7. Mai ein verbindliches Infektionsschutzkonzept für unsere Kirchengemeinde beschlossen.

Wir schließen uns der Empfehlung an, Kontakte auf ein Mindestmaß zu beschränken um so die Verbreitung des Virus einzudämmen. Bitte beachten Sie grundsätzlich die vom Bundesgesundheitsministeriums empfohlenen Vorsichtsmaßnahmen!

Mit dem Satz des Apostels Paulus aus 2. Timotheus 1,7, der besonders auch in dieser Krisenzeit gilt, grüßen wir Sie herzlich:
„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

Pfarrer Matthias Trick