AKTUELL: Gottesdienst und Gemeinde in Corona-Zeiten

Aufgrund der Lage bei der Verbreitung des Coronavirus gelten bis auf Weiteres diese Maßnahmen in unserer Kirchengemeinde:

Gottesdienste und Abendmahl

Was sollte ich wissen? Was muss ich beachten? Wie verhalte ich mich vor und in der Kirche? Hier einige Informationen:

Unsere Gottesdienste finden zu den gewohnten Zeiten statt. Es bedarf keiner Anmeldung. Kommen Sie gerne und feiern Sie mit!
Wie derzeit fast überall gelten bestimmt Regeln zum Schutz vor der Verbreitung des Corona-Virus. Die Ortskirchliche Verwaltung hat dazu ein Infektionsschutzkonzept erstellt.

Die wichtigsten Punkte haben wir hier für Sie kurz zusammengefasst:

  1. Vor und in der Christuskirche sollen Personen, die nicht im selben Haushalt wohnen, 2 Meter Abstand zueinander halten.
  2. Am Eingang gibt es die Möglichkeit, die Hände zu desinfizieren. Dort steht auch ein Ordnerdienst, der Ihnen bei Unklarheiten und Fragen gerne weiterhilft.
  3. Das Betreten und Verlassen und sich Bewegen in der Kirche erfolgt ausschließlich in Richtung der auf dem Fußboden angebrachten Pfeile.
  4. Bitte setzen Sie sich nur auf die markierten Plätze. Die möglichen Sitzplätze sind durch grüne Hinweisschilder markiert, damit der vorgeschriebene Abstand gewahrt bleibt. Personen, die im selben Haushalt wohnen, können neben einander sitzen.
  5. Während des gesamten Gottesdienstes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Eine solche kann am Eingang auch gegen eine kleine Spende erworben werden.
  6. Das gemeinsame Singen ist aktuell wieder untersagt. Musiziert und vorgesungen wird aber weiterhin.
  7. Das Abendmahl feiern wir im Gehen (sogenanntes Wandelabendmahl). Die Vorbereitung geschieht mit Handschuhen und Mundschutz, das Verteilen des Brotes mit einer Zange. der Traubensaft wird einzeln eingeschenkt.
  8. Aktuell sind wir wegen der hohen Zahl an Corona-Neuinfektionen verpflichtet, von den Gottesdienstbesuchern Namen und Kontaktdaten zu erheben, um gegebenenfalls Infektionsketten nachvollziehen zu können. Dazu füllen Sie bitte am Eingang das bereitliegende Formular aus und werfen es in die bereitgestellte Box. Die Erhebung der Daten erfolgt gemäß der Datenschutzverordnung der Evangelischen Kirchen in Deutschland. Sie werden spätestens nach 4 Wochen vollständig und unbesehen vernichtet.
  9. Türgriffe und Banklehnen werden nach jedem Gottesdienst desinfiziert. Wir sorgen für eine gute Durchlüftung auch während des Gottesdienstes
  10. Die Gottesdienste sind kürzer als gewöhnlich. In der Regel dauern sie zwischen 30 und 45 Minuten.

Die Predigten an Sonntagen und Feiertagen können Sie weiterhin auch online hier anschauen. Auf Wunsch bekommen Sie gerne auch eine DVD mit der Predigt oder den gedruckten Text. Bitte melden Sie sich dazu gerne im Gemeindebüro, Telefon 2959, tanja [dot] petzina-buckel [at] elkw [dot] de (Email).
Wenn Sie auch weiterhin in ihrer Familie das Abendmahl feiern wollen, finden Sie dazu hier einen Vorschlag und Hinweise zur Vorbereitung.

Gemeindezentrum

Das Gemeindezentrum kann unter Beachtung der von der Ortskirchlichen Verwaltung erlassenen Hygienevorschriften wieder genutzt werden. Es ist grundsätzlich eine rechtzeitige Anmeldung im Gemeindebüro nötig, Telefon 2959 oder tanja [dot] petzina-buckel [at] elkw [dot] de (Email).

Gemeindebüro und Kirchenpflege

Das Gemeindebüro ist geöffnet. Bitte beachten Sie die Hygieneregeln. Bitte erledigen Sie weiterhin, was möglich ist, per jutta [dot] beirle [at] elkw [dot] de (Email), Post oder Telefon.

Bestattungen und Trauerfeiern

finden unter Beachtung der Hygieneregeln und der behördlich angeordneten maximalen Teilnehmerzahl wieder wie gewohnt statt.

Besuche

werden bis auf Weiteres ausgesetzt, Jubilare per Brief angeschrieben. Auf ausdrücklichen Wunsch kann ein Termin für einen Besuch von Pfarrer Trick oder Pfarrer Frasch vereinbart werden.

Senioren

Der Mittagstisch für Senioren kann bis auf Weiteres nicht stattfinden. Auch der Seniorennachmittag muss leider ausfallen.
Gerne können Sie sich im Gemeindebüro melden, wenn Sie Hilfe etwa beim Einkauf und auch anderen alltäglichen Dingen benötigen. Wir haben freiwillige Helferinnen und Helfer, die Sie gerne unterstützen. Rufen Sie einfach unter Telefon 2959 an.

Kinder und Jugendliche

Die Angebote finden unter Beachtung der Hygieneregeln und der behördlichen Vorschriften statt. Bitte informieren Sie sich im Einzelnen bei den entsprechenden Gruppen hier auf der Homepage.

Musik

Die Proben der Chöre und Musikteams können unter Einhaltung der einschlägigen Hygienevorschriften wieder stattfinden.

 

Mit dem Satz des Apostels Paulus aus 2. Timotheus 1,7, der besonders auch in dieser Krisenzeit gilt, grüßen wir Sie herzlich:
„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“

 

Pfarrer Matthias Trick