Eine halbe Jugendreferentenstelle ist ein ganzer Unsinn ...

Seit Jahren leidet die Jugendarbeit in Neuhausen darunter, dass keine kontinuierliche und vollzeitliche Unterstützung durch einen Jugendreferenten oder eine Jugendreferentin möglich war. Immer wieder kommt es dadurch trotz aller Anstrengungen zu Abbrüchen und Ehrenamtliche erhalten nicht die hauptamtliche Unterstützung und Förderung, die sie brauchen und verdienen. Neue Potentiale in der Kooperation mit Schulen oder im Auf- und Ausbau der Musikarbeit bleiben ungenutzt. Viele aus der Gemeinde haben das selbst erlebt und haben bestimmt auch noch Ideen und Träume, was mit voller hauptamtlicher Unterstützung möglich wäre.

Jungschartisch Programm
© Birgit Schütze

Kann man daran etwas ändern? Ja man kann, z.B. in dem die 50% Jugendreferentenstelle auf eine 100% Stelle aufgestockt wird. Aber dazu ist über die Mittel der Kirchengemeinde hinaus, jährlich ein Betrag von ca. 25.000 € nötig. Ob wir das schaffen? Wir wollen es zumindest versuchen. Der Kirchengemeinderat hat am 10.10.2017 die Aufstockung der Stelle auf 100% beschlossen.  

Was wir bislang erreicht haben:

  • das Leitungsteam der Jugendarbeit hat eine konkretes Stellenprofils und eine Stellenausschreibung erarbeitet
  • der KGR hat dem Stellenprofil und der Ausschreibung zugestimmt
  • Mit Marius Zellfelder wurde ein Menschen, der die Stelle (und unsere Jugendarbeit) ab 1.9.2019 mit Leben füllen will gefunden

Konkret haben wir 4 Anliegen:

  • Betet für das Gelingen der Aktion und dafür, dass Marius Zellfelder seine Ausbildung am Johanneum in Wuppertal gut abschliesst und dann nach Neuhausen kommen kann.
  • Das Marius Zellfelder (mit unserer Hilfe) eine Wohnung in Neuhausen findet. 
  • Kennt Ihr Personen oder Firmen, die man auf eine Beteiligung an dieser Aktion ansprechen könnte? Bitte nennt uns die Namen, oder besser noch, sprecht diese selber darauf an.
  • Ihr wollt Euch selbst an dieser Aktion beteiligen: Dann füllt doch die Verpflichtungserklärung (Download) aus und sendet sie an matthias [dot] trick [at] elkw [dot] de (Matthias Trick) oder edgar [dot] kaemper [at] gmx [dot] de (Edgar Kaemper).

Ein GROSSES DANKE schon jetzt für die Beteiligung.

Seid Ihr dabei? Wir würden uns freuen.

Aktueller Stand der Zusagen