Uns geht es gut - lassen wir andere daran teilhaben!

Vor gut 2000 Jahren hat Jesus etwa drei Jahre lang in seine zwölf Jünger investiert. Er veränderte ihr Leben. Sie sahen, was er tat, sie lernten von ihm und wurden zu Hoffnungsträgern für andere. Es war der Anfang einer Bewegung, die innerhalb weniger Jahrzehnte die gesamte damalige Welt veränderte.

Diesem Beispiel folgt Overseas Training.

Mit einigen unserer Gottesdienstopfern unterstützen wir overseas training bei der theologischen Ausbildung von iranischen Gemeindeleitern.

Seit die USA den Atomvertrag gekündigt und wieder Sanktionen eingeführt haben, ist die Situation der Christen im Iran nicht besser geworden - im Gegenteil:
Immer wieder werden Christen wegen ihres Glaubens zu mehrjährigen Haftstrafen verurteilt und letztes Jahr wurden drei iranische Christen wegen "Gotteslästerung" zum Tode verurteilt. Trotz der ernsten Verfolgungssituation erlebt die iranische Kirche einen großen Aufbruch und viele neue Hausgemeinden entstehen im Untergrund. 
Vielmehr als materielle Hilfe benötigen diese Christen Ermutigung und Zuspruch in ihrer herausfordernden Lebenssituation. Dafür werden dringend gut ausgebildete Gemeindeleiter gebraucht, die als "Hirten" die bedrängten iranischen Christen stärken.

 

 

Das "Pars Theological Centre" bereitet derzeit 360 Männer und Frauen auf ihren Dienst in der iranischen Kirche vor. Da theologische Ausbildungsstätten im Land verboten sind, nimmt „Pars“ den Unterricht im Ausland auf Video auf und lässt es den Studenten im Land auf kleinen Speichermedien zukommen, damit sie die Inhalte am Computer lernen können. Durch eine sichere E-Mail- Verbindung stehen die Studenten in Kontakt mit ihrem Tutor. Einmal im Jahr kommen die Studenten in einem Nachbarland zu einer Tagung zusammen, bei der sie auch geistliche Gemeinschaft und Seelsorge erfahren.

Mit Ihrer Hilfe ist es möglich, die Ausbildung iranischer Gemeindeleiter zu unterstützen.

Damit stärken Sie die verfolgten Christen im Iran.

Wenn Sie mehr wissen wollen, hier geht es zur Homepage von overseas training. HIER

Overseas Council Europe e. V.
Hasengasse 2
89522 Heidenheim an der Brenz 
Tel. 07321/3496050
mail [at] overseas-training [dot] org

Bankverbindung: Deutsche Bank Frankfurt am Main
IBAN: DE55 5007 0024 0229 6267 00
BIC/SWIFT Code: DEUTDEDBFRA

Quelle: https://www.overseas-training.org