Was die Bibel über Neuanfänge sagt

Die Deutsche Bibelgesellschaft in Stuttgart hat gemeinsam mit der EKD die Broschüre „Auf dem Weg...“ herausgebracht. Sie soll einen Beitrag dazu leisten, Einheimische und Zuwanderer ins Gespräch zu bringen.

Digitale Kirche: Was haben Gemeinden davon?

Beim 4. Digitalisierungsforum der württembergischen Landeskirche geht's vor allem um den Nutzen für die Kirchengemeinden. Dieser Beitrag wird fortlaufend aktualisiert.

DNA des Christentums

Mehr als 200 Einsätze pro Jahr hat die Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg, die am 15. September ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Seinen letzten Einsatz vergisst Pfarrer Ulrich Gratz nicht so schnell.

Die DNA des Christentums

Mehr als 200 Einsätze pro Jahr bewältigt die Notfallseelsorge im Landkreis Ludwigsburg, die am 15. September ihr 20-jähriges Jubiläum feiert. Seinen vorerst letzten Einsatz vergisst Pfarrer Ulrich Gratz nicht so schnell.

Pionier für das Orgelspiel 4.0

Eine Jukebox für die Orgel und Künstliche Intelligenz, die Orgelsätze selbst komponiert: Kirchenmusikdirektor Peter Ammer ist bereit, alle technischen Neuerungen unter die Lupe zu nehmen - wenn sie das Orgelspiel attraktiver machen.

Kircheneintritt im Ulmer Münster

Eine der berühmtesten Kirchen Deutschlands, das Ulmer Münster, bekommt eine Kircheneintrittsstelle. Ab Samstag, 14. September, können Gäste des Gotteshauses mit dem höchsten Kirchturm der Welt dort die Kirchenmitgliedschaft beantragen.

Eintritt im Münster - komm' in die Kirche

Eine der berühmtesten Kirchen Deutschlands, das Ulmer Münster, bekommt eine Kircheneintrittsstelle. Ab Samstag, 14. September, können Gäste des Gotteshauses mit dem höchsten Kirchturm der Welt dort die Kirchenmitgliedschaft beantragen.

Bibel: Eine Vielzahl an Hilfsmitteln

Die biblische Botschaft gilt allen Menschen, soviel steht fest. Für Menschen mit Beeinträchtigung ist das Lesen der Bibel jedoch nicht immer gewährleistet. Die Deutsche Bibelgesellschaft und das Katholische Bibelwerk in Stuttgart verschaffen mit ihren Angeboten Abhilfe.

Digitalisierung: Der Nutzen der Gemeinden

Zum vierten Mal veranstaltet die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Freitag, 13. September, ein Digitalisierungsforum. Zentrale Frage: Wie können die Gemeinden vor Ort profitieren?

25.000 Stunden Religionsunterricht

Etwa ein Drittel der insgesamt rund 1,1 Millionen Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg besuchen den Religionsunterricht. Das betont der Bildungsdezernent der württembergischen Landeskirche, Lurz, anlässlich des am Mittwoch, 11. September, beginnenden neuen Schuljahres.

Gedenken an Bischof und NS-Opfer

Der württembergische Landesbischof July hat am Montagabend zum Auftakt seiner Rom-Reise des früheren evangelischen Landesbischofs von Polen, Juliusz Bursche, gedacht. Der Geistliche war nach Kriegsbeginn 1939 von der SS festgenommen worden und Anfang 1942 an den Folgen der Haft gestorben.

Landeskirche: Läuten und beten fürs Klima

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg unterstützt die für den 20. September geplanten deutschland- und weltweiten Aktionen für den Klimaschutz. Schließlich ist die Bewahrung der Schöpfung ein grundsätzliches Anliegen der Kirche.

Partnerkirche: Bischof Kramer eingeführt

In einem von mehr als 800 Gästen besuchten Gottesdienst im Magdeburger Dom ist Friedrich Kramer in sein Amt als Bischof der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland (EKM) eingeführt worden. Die EKM ist Partnerkirche der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Da gibt es ordentlich Krach

Sind sich die Kirche und die Heavy-Metal-Szene wirklich so fremd? „Nein“, sagt Joachim Fritz, Seelsorger auf einem der größten Heavy-Metal-Festivals Deutschlands.

„Tag der Schöpfung“: Christen in der Pflicht

Beim „Tag der Schöpfung“ auf der Bundesgartenschau Heilbronn hat Ministerpräsident Kretschmann (Grüne) auf die maßgebliche Rolle von Christen beim Klima- und Umweltschutz verwiesen. Es gehe „um das Leben der jungen Generation“.

Einladung zur Zeitreise

Die Evangelische Landeskirche in Württemberg und viele ihrer Gemeinden beteiligen sich am Sonntag am bundesweiten „Tag des offenen Denkmals“. Viele sonst nicht zu besichtigende Gebäude oder Gebäudeteile sind geöffnet; an den meisten Orten gibt's zudem Führungen und Programme.

„Wer verfolgt ist, braucht Schutz“

Die evangelische Landeskirche und die Diakonie erneuern in einem „Württembergischen Wort“ die Forderung nach einer humanen gesamteuropäischen Flüchtlingspolitik. Anlass ist die Interkulturelle Woche 2019.

Als Stuttgart zerstört wurde

Die katholische und die evangelische Kirche erinnern in einem ökumenischen Gottesdienst an den schwersten Luftangriffs auf Stuttgart vor 75 Jahren; sie gedenken damit auch der mehr als 2.000 Menschen, die damals ums Leben gekommen sind.

Wein und Dirndl für die Kirchensanierung

„Geht nicht“? Das gibt's nicht für die Mitglieder eines 30-köpfigen Teams der evangelischen Kirchengemeinde Eglosheim: Mit einer Fülle von Ideen und einem bemerkenswerten Engagement arbeiten sie daran, die für die Sanierung der Katharinenkirche nötigen 1,5 Millionen Euro zusammenzubekommen.

Bischof July besucht den Papst

Der evangelische Landesbischof von Württemberg trifft den katholischen Bischof von Rom: Dr. h. c. Frank Otfried July wird im Rahmen von Ökumenischen Begegnungen am Mittwoch, 11. September, mit Papst Franziskus zusammenkommen.

Seiten